SECOIT Server Virtualisierung

Server, Virtualisierung

Die Ver­ar­bei­tung und Spei­che­rung der Daten wird zwar immer mehr in Rich­tung "Cloud" ver­la­gert, aller­dings haben Server inner­halb des Unter­neh­mens wei­ter­hin eine wich­tige Daseins­be­rech­ti­gung.

Für lokale Ser­ver spre­chen insbesondere:

  • Daten­schutz und Com­pliance (wenn Daten im eige­nen Unter­neh­men ver­ar­bei­tet wer­den müssen)
  • höhere Über­tra­gungs­ra­ten und kür­zere Zugriffs­zei­ten im Ver­gleich zur "Cloud"


Für Ihre Onsite-Sys­teme bie­ten wir Ihnen "klas­sische" Ser­ver, vir­tu­ali­sierte Infra­struk­tu­ren oder auch ganz ein­fa­che NAS-Sys­teme für klei­nere Unternehmen.


Kontaktieren Sie uns gerne per Telefon: +49 89 4200210‑0, E‑Mail:  oder besu­chen Sie uns in unse­rem Büro in München (Trudering-Riem).

  • Virtualisierung

    Virtualisierung

    Wer sich mit IT-Sys­te­men aus­ein­an­der­setzt, hat sicher­lich schon von Vir­tu­a­li­sie­rung gehört und in den mei­sten Fäl­len bringt es heut­zu­tage erheb­li­che Vor­teile, die Ser­ver­sys­teme zu virtualisieren.
    Aber es kön­nen nicht nur Ser­ver, son­dern u. a. auch Netz­werke (SDN - Soft­ware Defi­ned Net­wor­king) und Sto­rage vir­tu­a­li­siert werden.

    Zu den vie­len Vor­tei­len zäh­len beispielsweise:

    • die phy­si­sche Hard­ware kann opti­mal genutzt werden
    • dadurch erheb­li­che Ener­gie­ein­spa­run­gen erzielbar
    • einfache Mög­lich­kei­ten zur Hoch­ver­füg­bar­keit und Lastverteilung
    • bessere Per­for­mance und gerin­gere Ausfallzeiten
    • beschleunigte Wie­der­her­stel­lung der Sys­teme im "Worst-Case-Fall"
    • Starten von vir­tu­el­len Maschi­nen direkt vom Sicherungsmedium
    • einfaches ver­schie­ben von Ser­vern auf andere phy­si­sche Hard­ware im lau­fen­den Betrieb


    Auch für klei­nere Unter­neh­men gibt es Vor­teile, zum Bei­spiel, dass man damit ein ein­fa­ches Domä­nen­netz­werk mit einem File­ser­ver und nach "best prac­tices" getrenn­tem Ser­ver mit Domain Con­trol­ler bzw. Active Direc­tory auf nur einer phy­si­schen Hard­ware auf­bauen kann.

    Die SECOIT ver­wen­det mög­lichst effi­ziente Lösun­gen und wir gehen daher manch­mal eher unge­wöhn­li­che Wege, weil wir uns immer über­le­gen, ob eta­blierte Vor­ge­hens­wei­sen über­haupt Sinn machen.
    Daher set­zen wir z. B. erfolg­reich schon seit etli­chen Jah­ren nicht auf sepa­rate Sto­rage-Sys­teme, son­dern haben nahezu aus­schließ­lich Ser­ver mit inte­grier­tem Sto­rage im Ein­satz, was bis vor kur­zem noch allgemein eher die Aus­nahme war, sich heute aber aus Kos­ten- und Per­for­man­ce­grün­den immer mehr als Stand­ard durch­setzt (Stich­wort "Hyper Con­verged Infrastructure").

    Wir unter­stüt­zen Ihr Vir­tu­a­li­sie­rungs-Pro­jekt bevor­zugt mit Hyper-V von Microsoft aber auch mit ESXi von VMware.

  • Server-Hardware

    Server-Hardware

    Um Dien­ste und Anwen­dun­gen zuver­läs­sig und schnell in Ihrem Unter­neh­men bereit­stel­len zu kön­nen, benö­ti­gen Sie einen oder meh­rere sta­bile und per­for­mante Server.

    Wir hel­fen Ihnen bei der genauen Ana­lyse Ihres Bedarfs und pla­nen damit kosten­ef­fi­zient ein pas­sen­des System.

    Dabei gibt es eine Viel­zahl an Mög­lich­kei­ten, z. B.

    • einfache oder redun­dante Komponenten
    • einzelner Ser­ver oder Cluster
    • HDDs / SSDs / Hybrid-Lösung (HDDs die mit SSD-Cache beschleu­nigt werden)
    • Hardware- oder Software RAID
    • "Normaler" ECC-Spei­cher (UDIMM), regi­stered ECC-Spei­cher (RDIMM) oder load reduced DIMMs (LRDIMM)
    • Ein- oder Mehr­sockel­sys­tem, Anzahl der CPU-Kerne
    • Funktionsumfang des BMC (Boot Mana­ge­ment Controller)


    Die SECOIT hilft Ihnen bei der Aus­wahl eines pas­sen­den und zukunfts­fä­hi­gen Systems.

    Wir ver­wen­den in der Regel Ser­ver von Dell, Intel und Super Micro, set­zen aber bei ent­spre­chen­den Anfor­de­run­gen auch Sys­teme ande­rer Her­stel­ler ein.

  • Server-Software

    Server-Software

    Als Server-Betriebs­sys­tem ver­wen­den wir bei aktu­el­len Pro­jek­ten in den mei­sten Fäl­len den "Microsoft Windows Server 2016".

    Wir haben mit die­ser Soft­ware die Mög­lich­keit, eine Viel­zahl von Dien­sten in Ihrem Netz­werk bereit zu stel­len, wobei der wich­tig­ste davon die soge­nann­ten "Active Directory Domain Services (AD DS)" sind, wel­che wir bei nahezu sämt­li­chen unse­rer Pro­jekte ein­set­zen. Mit dem Active Directory ver­wal­ten wir Benut­zer, Grup­pen und PCs, Berech­ti­gun­gen, erstel­len Sys­tem­richt­li­nien, ver­tei­len Soft­ware, und vie­les mehr.

    Außer Windows Server ver­wen­den wir auch div. Linux-Systeme und FreeBSD, sofern es der spe­zielle Ein­satz­zweck erfordert.

    Die SECOIT ist dabei Ihr kom­pe­ten­ter Part­ner für Pla­nung, Instal­la­tion, Migra­tion und War­tung von Ser­ver-Systemen.

  • Netzwerk­speicher (NAS-Systeme)

    Netzwerk­speicher (NAS-Systeme)

    Die ein­fach­ste Mög­lich­keit zur zen­tra­len Daten­hal­tung in klei­ne­ren Unter­neh­men sind soge­nannte NAS-Speicher. NAS bedeu­tet "Net­work Attached Sto­rage", also Spei­cher­platz, der im Netz­werk bereit steht.

    Diese NAS-Spei­cher werden mit Fest­plat­ten oder SSDs bestückt und stel­len dann ohne großen Ein­rich­tungs­auf­wand Ihre Daten und diverse andere Dien­ste in Ihrem loka­len Netz­werk zur Ver­fü­gung. In der Regel haben die Geräte 1-16 Fest­plat­ten­ein­schübe, es gibt aber auch Erwei­te­run­gen oder größere Modelle, so dass Spei­cher­ka­pa­zi­tä­ten mit 100 TB und mehr mög­lich sind.

    Auch wenn man the­o­re­tisch über das Inter­net direkt auf diese Sys­teme zugrei­fen kann, sind wir der Mei­nung, dass das in vie­len Fäl­len ein Sicher­heits­ri­siko dar­stellt, aber es gibt trot­zdem Mög­lich­kei­ten, z. B. über eine VPN-Ver­bin­dung auf ein NAS-Sys­tem zuzugreifen.

    Die SECOIT hilft Ihnen bei der Aus­wahl eines geeig­ne­ten Sys­tems, bei der Ein­rich­tung, und wir erläu­tern Ihnen die Vor- und Nach­teile sol­cher Sys­teme und die Ein­schrän­kun­gen im Ver­gleich zu einem "rich­ti­gen" Server.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies zur Web-Analyse und für die Funktionalität dieser Website verwenden. Bei Ihrem Besuch auf unserer Website werden keinerlei personenbezogene Daten an andere Unternehmen weitergeleitet. Weitere Informationen zu den Cookies und Möglichkeiten zum Opt-Out für die Web-Analyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok